Wege zu
innovativer und
professioneller
Dienstleistungsarbeit
dienstleistung als kunst

Ziele

Kompetenzentwicklung für „Dienstleistung als Kunst“

Entwicklung und Erprobung von Lernkonzepten für die Zielstellungen der betrieblichen Teilprojekte. Dazu gehört auch die Identifizierung und Realisierung der benötigten Rahmenbedingungen. Im Einzelnen bedeutet dies Lösungen für folgende Fragen:

  • Teilprojekt Heidelberger Inkasso: Wie lässt sich eine „künstlerische“, hoch individualisierte Bearbeitung großer Mengen von Schuldnerfällen erreichen? Welche Kompetenzen werden dafür benötigt, und wie können sie erworben werden?
  • Teilprojekt B & O: Wie können Einarbeitungsprozesse in den Dienstleistungsbereichen Service.-Center und Instandhaltungsdurchführung „künstlerisch“ gestaltet werden, um für situatives Handeln und kreative Dienstleistungserbringung zu befähigen? Welche Kompetenzen sind dabei zu fördern, und wie kann dies für neue Mitarbeiter/innen und deren Einarbeitungspartner/innen in die Praxis umgesetzt werden?
  • Teilprojekt Kölsch & Altmann: Wie können erfahrene IT-Fachkräfte ihr Selbstverständnis verändern, damit sie bei Kunden vor Ort in der Lage sind, über ihren rein fachlichen Auftrag hinaus auch Chancen einer Verstetigung von Kundenbeziehungen zu erkennen, sich beratend einzubringen und die Anforderungen des eigenen wie des fremden Unternehmens situativ auszubalancieren? Welche Kompetenzen sind dafür erforderlich, und wie können sie insbesondere im Prozess der Arbeit erworben werden?

Verallgemeinerung der betriebsspezifischen Modelle der Kompetenzentwicklung, so dass ein Lernkonzept für den Erwerb der Kompetenzen für „künstlerisches“ Handeln für professionelles Dienstleistungshandeln generell zur Verfügung steht.

Transfer der Erkenntnisse in Weiterbildungs- (Handelsfachwirt/in) und Hochschulbildungsgänge (Betriebswirtschaft).

 

Neues Leitbild „Dienstleistungs-Künstler/in“

Entwicklung eines neuen Leitbilds für professionelle Dienstleistungsarbeit, das die zentralen Merkmale eines „künstlerischen“ Vorgehens beschreibt und in die bildungspolitische Diskussion eingebracht wird.

Entwicklung einer entsprechenden Professionalisierungsstrategie.

 

Wissenschaftliche Ziele

Konturierung einer Theorie professioneller Dienstleistungsarbeit sowie deren spezifische Unterschiede zu professioneller Arbeit im Produktionsbereich.

Untersuchung der Eignung der Ansätze des künstlerischen Handelns und des erfahrungsgeleiteten Arbeitens und Lernens für die Weiterentwicklung professioneller Dienstleistungsarbeit.

Evaluation der Eignung der erprobten Lernkonzepte für den Erwerb der Kompetenzen für „künstlerisches“ Dienstleistungshandeln.

 

Produkte

Schriftliche Handreichungen zum Kompetenzerwerb für „Dienstleistung als Kunst“. Buchveröffentlichung, Beiträge in Fachorganen.

Suchen

Abschlussband des Projektes erschienen
Buch zum künstlerischen Handeln erschienen.

"Gute DIENSTLEISTUNG -
  eine KUNST!"

Abschlusstagung des Projektes KunDien am 30.Juni / 01.Juli 2011 in München

Alle Präsentationen können jetzt hier  bzw. unter --> Informationen --> Downloads heruntergeladen werden